Die Geschichte

Gallery


                                               
Gallery >
Die Geschichte der Cascina del Monastero begann, als Alessio Grasso, Winzer in Treiso, Eigentümer der Cascina Luciani und der umliegenden Weinberge wird.

Es handelte sich um das in Annunziata, einem Ortsteil von La Morra, gelegene Gut, das zum Benediktinerkloster von Mercenasco gehörte, das 300 Jahre lang von den Mönchen von San Pietro di Savigliano geführt wurde.

Seit der Zeit von Alessio Grasso bis heute hat der Bauernhof Erweiterungen und Verbesserungen erfahren, die dessen Geist nicht verändert, aber erlaubt haben, die Einrichtung den Anforderungen eines landwirtschaftlichen Betriebes anzupassen, der in der Herstellung edler Weine seiner Zeit weit voraus ist.

Alessio Grasso, der Stammvater, hat in seinem Enkel Giuseppe einen würdigen Erben gefunden, der heute zusammen mit seiner Frau Velda den Betrieb führt, in der Erwartung, eines Tages den Kindern Loris und Giada die Leitung zu übertragen.
Im Laufe der Jahre hat Giuseppe mit großer Mühe und viel Arbeit das alte Gut vergrößert und mit einem neuen Weinkeller ausgerüstet, der mit hochmodernen für die Weinbereitung bestimmte Maschinen ausgestattet ist.

Bei einem Besuch des Kellers entdeckt man jedoch, dass die Einführung der neuen Technologien Giuseppe nicht dazu gebracht hat, die Mühen der Väter zu vergessen.

In einer Ecke erinnert nämlich ein kleines Museum, das den in der Vergangenheit zur Bodenbearbeitung verwendeten Geräten gewidmet ist, den Besucher daran, wie hart es einst war, die Weinberge zur Quelle dieses wertvollen Nektars, d.h. dieses Weines zu machen, der heute in aller Welt geschätzt wird.














La Cascina del Monastero ® Cascina Luciani, 112/a - Frazione Annunziata - 12064 La Morra (CN) - Italia Tel. +39 0173 50.92.45 - Fax +39 0173 50.92.45
P.IVA 02229610049
Privacy - By ZetaBi ADV